Tierheim "Wiesengrund" Ostrau

Ein Projekt des Tierschutzvereines Döbeln und Umgebung e.V. Tel-Nr.: (034324) 21863 oder 015757528546

Jette und Mischa – ein trauriges Schicksal hat sie zusammengeführt

Jette & Mischa

Jette (schwarz-braun) und Mischa (schwarz-weiß)

In ihrem traurigsten Schicksal haben sich die beiden gefunden und gegenseitig getröstet. Mischa (4 Jahre alt, kastriert)) merkt sofort, wenn Jette (2 Jahre alt, kastriert) unruhig und ängstlich wird. Er setzt sich neben sie, leckt ihr kurz über´s Gesicht und Jette fühlt sich sicherer. Dieses Verhalten der beiden berührt uns so sehr, das unser größter Wunsch ist, die beiden in ein gemeinsames Zuhause zu vermitteln.
Mischa ist den Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen, sehr freundlich und umarmt regelrecht mit den Vorderbeinen die Pfleger.  Aber er behält dabei immer Jette im Auge. Sobald er merkt, das sie unsicher wird, setzt er sich zu ihr.

Jette ist eine Hündin, die sich am liebsten erst einmal unsichtbar machen würde. Sobald Mischa ihr zeigt, das alles in Ordnung ist, kommt auch Jette auf uns zu. Sie lässt sich streicheln und scheint es auch zu genießen. Jette wird lernen, den Menschen zu vertrauen. Dies braucht allerdings seine Zeit. Abends liegen beide gemeinsam im Körbchen und kuscheln miteinander. Diese enge Verbundenheit sollten beide weiterhin genießen. Eine Trennung würde nicht nur Jette und Mischa das Herz brechen, sondern auch uns.
Möchten Sie Jette und Mischa kennenlernen? Dann vereinbaren Sie bitte einen telefonischen Termin uns.

UPDATE 29.11.2022:

Jette hat sich super entwickelt. Sie geht allein spazieren und auch gern mal ihren eigenen Weg. Sie wirkt entspannter, wenn wir mit ihr allein spazieren gehen. Auch im Freilauf spielt sie gern mit unserer Perla.

Unser Fazit: Mischa und Jette würden wir auch einzeln vermitteln. Da wir wissen, wie schwierig eine gemeinsame Vermittlung ist, möchten wir ihnen die Chance auf ein neues und schönes Zuhause nicht nehmen. Natürlich steht die Option, beide Hunde zu übernehmen, immer noch.