Tierheim "Wiesengrund" Ostrau

Ein Projekt des Tierschutzvereines Döbeln und Umgebung e.V. Tel-Nr.: (034324) 21863 oder 015757528546

Gästebuch


:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-) 
 

 Name *
 E-Mail
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
2 + 3=

(601)
(26) liesl
Tue, 10 November 2009 11:30

kritik scheint im tierheim keiner zu vertragen, wenn ich das richtige beobachte sind doch nicht alle so begeistert von ostrau. ob das was einen grund hat?? fakt ist sie haben für "1" hund "2" mal die schutzgebühr verlangt. es wird höchste zeit sich an ihre verpflichtung zu halten und das geld zurück zu zahlen.
ach es wird auch nicht besser, wenn man die unerwünschten einträge löscht!!!!
Antwort vom Tierheim:
Unser Gästebuch dient nicht als Plattform für unsachliche Diskussionen. Wir behalten uns daher vor, solche Einträge zu entfernen. Bei Unstimmigkeiten kontaktieren Sie bitte das Tierheim direkt bzw. per Telefon.
(25) s.
Mon, 9 November 2009 16:32

Haben Velvet im Tierheim Elbaue Riesa gesehen.
Waren total erschüttert.
(24) liesl
Mon, 9 November 2009 12:28

Ich habe eigentlich einen supereindruck von eurem Tierheim, allerdings bin ich stinksauer. Wenn man einen Tier mitnehmen möchte muß man gleich und in voller Höhe bezahlen, aber wehe man bekommt Geld zurück da klappt gar nichts. Ich werde morgen vorbei kommen, sollte ich mein Geld nicht erhalten werde ich Polizei und Anwalt einschalten müssen. Das ist eine rießen Schweinerei!!!
In dem Punkt könnt ihr kein Lob erwarten. Ich kann verstehen das die Tiere versorgt werden müssen, aber man muß sich auch an abgesprochenes halten. :-(
Antwort vom Tierheim:
Hallo, mit etwas Verwunderung haben wir diesen Eintrag gelesen. Natürlich ist es so, das die Schutzgebühr für ein Tier sofort zu entrichten ist. Wie bereits das Wort schon sagt, ist es eine SCHUTZgebühr. Diese ist vor allem zum Schutz unserer Tiere da. Ein Tier zu sich zu nehmen, heißt Verantwortung zu übernehmen. Selbstverständlich ist nicht zu erwarten, dass sich die Tiere dann auch genau und sofort so verhalten, wie man sich es wünscht. Das Tier und auch der Mensch brauchen Geduld. Das Tier ist kein Plüschtier, das man sich auf das Sofa setzt und nur schön und niedlich aussieht. Es heißt Arbeit, an sich und dem Tier. Sollte sich jedoch schon nach ein paar Tagen zeigen, dass es nicht so ist wie erträumt, kann das Tier im Tierheim wieder abgegeben werden, und so die Chance auf eine gute und dauerhafte Vermittlung bekommen. Die Rückgabe der Schutzgebühr in voller Höhe ist an bestimmte Voraussetzungen gebunden und muss mit dem Vorstand abgestimmt werden.
(23) hundefreud
Sun, 8 November 2009 14:28

hallo liebes Tierheimteam!! :bye:

ich finde es eher schade das ihr Samstag erst nächmittag halb 4 aufmacht. Samstags wollen doch gerade viele Leute Gassi gehen & haben Zeit! :-(

Na ja...aber ihr habt echt süße Hunde und Katzen!! :heart: :heart:

Gruß hundefreundin =D
(22) nici
Wed, 4 November 2009 11:39

Es ist schade das sich nicht mehr Glückskinder melden .
Obwohl wir wissen das es noch viel mehr gibt.