Tierheim "Wiesengrund" Ostrau

Ein Projekt des Tierschutzvereines Döbeln und Umgebung e.V. Tel-Nr.: (034324) 21863 oder 015757528546

Gästebuch


:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-) 
 

 Name *
 E-Mail
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
4 + 6=

(598)
(548) familie klemmstein
Mon, 3 February 2014 18:10
email

Hallo liebes Tierheimteam, wir möchten uns nur kurz melden und berichten, das sich der kleine Racker bei uns super eingelebt hat. Was man nach fast 3 Tagen so sagen kann. Er wird von den anderen Tieren
anerkannt und hat sich supereingefügt.
Sein Name steht jetzt auch fest. Es ist unser Tom, passend zu unserem Jerry. In des nächsten Tagen senden wir einige Fotos.
Bis bald . Liebe Gruesse
(547) Fam. Feigel
Sat, 1 February 2014 16:49

Wir waren heute 15:30 Uhr in ihrem TH und mussten zu unserem Entsetzen feststellen das man sich gar nicht um die Gäste kümmert! Wir standen vor dem Büro.... und es hat keinen interessiert.... wir standen neben der "Hundeschule" (oder was auch immer) ...und es hat keinen interessiert... Selbst als wir mittlerweile zu sechst gewartet haben, hat sich niemand für uns interessiert.... Dieses Verhalten ist nicht nur schlecht sondern zählt schon als asozial. Unser Tipp: Versucht es mal mit Kundenfreundlichkeit, dann bekommen eure Tiere auch ein schönes Zuhause! Wir werden nicht mehr kommen! Wir halten uns lieber an das TH in Riesa, da werden die Gäste zumindest so behandelt wie die Tiere... und wir konnten uns bis jetzt nicht beschweren.
Antwort vom Tierheim:
Sehr geehrte Familie Feigel, es tut uns leid, das die Kollegen keine Zeit für Sie fanden. Da jedoch bei uns die Hälfte des Personals für längere Zeiten ausfallen, fahren wir auf "Sparflamme" und widmen unsere Zeit mehr den Tieren. Wenn Sie uns das nächste Mal besuchen möchten, sprechen Sie uns doch bitte direkt an. Es gibt soviele Besucher, die sich einfach nur mal umschauen möchten, zur Hundeschule gehen wollen oder den Tierarzt aufsuchen. Nehmen Sie es uns bitte daher nicht böse, wir werden versuchen, es besser zu machen. Ihr Tierheim-Team
(546) 4711
Tue, 28 January 2014 11:04

Arno & Angel könnten glatt Geschwister sein.
(545) quicker
Fri, 24 January 2014 16:33
email

hallo liebe leute habe vor 2.1/2 jahren sina heist jetzt phönix aus dem tierheim nach dresden geholt nach sehr viel mühe und geduld hat sie am 4.1 ihre begleithundprüfung mit sehr gut bestanden geht seit 2jahren als therapie hund ins altenheim was vorher jetzt 15j Am Staff gemacht hat.hoffe die zeilen kommen an möchte wenn ich mich von meiner Staff hündin trennen muss wieder einen und schau immer mal auf die seite, macht weiter so,lg aus dresden.
(544) Jolle
Fri, 24 January 2014 15:32

Liebes Tierheimteam,
Zuerst einmal ein großes Lob, Euer Heim ist sicher eines der schönsten und wir waren erfreut über die sehr gepflegte Anlage.
Aber ich habe auch einen Minuspunkt. Wir hatten 16 Jahre einen Appenzeller Sennenhund. Nach dessen Ableben wollten wir nicht wieder zum Züchter, sondern einem Hund aus dem Tierheim ein neues Zuhause geben. Leider wolltet ihr uns einen eurer Meinung nach "großen" Hund (kleiner als der Appenzeller!!!) nicht geben. Wir arbeiten beide Teilzeit bei gutem Verdienst, unser Vermieter erlaubt Hunde, wir wohnen 500 Meter von den Elbwiesen entfernt, die Hundeschule ist auch an den Elbwiesen. Und nach eurer Meinung sollen wir einen eigenen Garten haben und mehr Zeit für den Hund, der bei einem von uns übrigens mit an den elbnahen Arbeitsplatz darf. Was sucht ihr? Reiche Rentner? Wir gehen dann wieder zu unserer Züchterin, die weiss, wie wir leben und uns jederzeit wieder einen Hund anvertrauen würde. Schade, denn die Tierheime sind voll und wir haben mehr Zeit für Tiere,als andere für ihre Kinder.
Enttäuschte Grüße aus Dresden
Antwort vom Tierheim:
Hallo Jolle, es tut uns sehr leid, dass Sie diese Erfahrung machen mussten. Ganz sicher ist da ein Missverständnis aufgetreten. Die Voraussetzungen, welche Sie ja unumstritten vorzeigen können, steht einer Vermittlung eines größeren Hundes nichts im Wege. Wir sind nur bestrebt, das gerade große Hunde mit einem ausgeprägten Lauftrieb lang allein in der Wohnung bleiben müssen. Sobald Sie dem Hund genügend Auslauf bieten können, steht generell einer Vermittlung nichts im Wege. Ihr Tierheim-Team