Tierheim "Wiesengrund" Ostrau

Ein Projekt des Tierschutzvereines Döbeln und Umgebung e.V. Tel-Nr.: (034324) 21863 oder 015757528546

Gästebuch


:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-) 
 

 Name *
 E-Mail
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
2 + 7=

(601)
(176) Karen Büttner
Fri, 13 August 2010 11:15
email

In der Mopo habe ich von den kleinen Katzen gelesen, denen
so ein unfaßbares Leid zugestoßen ist.Ich hoffe das Beste, daß sie wieder einigermaßen gesund werden. Vielleicht hilft da ein kleines Leckerli für die Samtpfötchen, was sie vielleicht von meiner Spende kaufen könnten.
(175) Rita
Tue, 10 August 2010 17:55
email

Hallo,
ich bin sehr entsetzt darüber,das man so etwas Tieren antun kann. Es müssten solche Leute,die sowas machen ,solchen selben Qalen ausgesetzt werden, wie sie es den kleinen Katzenbabys angetan haben.
Ich wünsche Ihnen "sehr" ,das diese Leute gefunden werden und sich der vollen Verantwortung stellen müssen. Leider sind die Tierschutz- Gesetze in Deutschland sehr labil!
Viel Glück und viel Erfolg!
(174) M. John
Tue, 10 August 2010 02:33
email

Liebes Tierheim,
das mit den Kätzchen ist total schrecklich und ich hoffe, das die Schuldigen gefunden werden, dmait diese eine Strafe bekommen. Leider hat meine Vorgängerin recht, das diese leider zu schwach sind, dennoch sollten sie diese bekommen, damit sie merken, das es so einfach nicht geht und hoffentlich in Zukunft unterlassen.
Allerdings ist mir noch etwas aufgefallen. Unter Fundtiere hab ich Olivia gesehen, die mich stark an die Hündin Olana erinnert, die damals 18.01.10 in Oschatz (Siehe Archiv Januar 2010) gefunden wurden war. Meiner Meinung nach sieht Olivia wie Olana aus, zumindestens was man auf den bildern sieht. Olana wurde ja damals wieder vom Besitzer abgeholt wurden. Hat man da mal nachgeprüft, ob diese Hündin noch bei ihren besitzer ist. Vielleicht ist es ja die gleiche und könnte somit ja schnell wieder zu ihren Besitzer zurück.
LG
(173) Fam. Wetzorke
Mon, 9 August 2010 19:32
email

Ich finde keine Worte....was geht denn nur in den Menschen vor, die eine solche Tierquälerei begehen? Ich bin so wütend und hoffe, dass man den/die Täter findet!

Gleichzeitig hoffe ich, dass die Kätzchen nun ein besseres Leben erwartet und dem Menschen wieder vertrauen lernen! Aber ich bin sicher, dass sie bei euch in guten Händen sind!

LG Grit

(172) Nicole
Sun, 8 August 2010 17:34
email

Donnerstag diese woche besuchten wir das tierheim da unser kleiner kranker smokey (silber/schwarzes Kätzchen) dort zur behandlung ist.wir holten smokey übrigens auch aus dem tierheim nur eine woche zuvor...was mich den donnerstag jedoch noch mehr entsetzte waren die kleinen schwarzen kätzchen die hier unter "notfälle" stehen.uns wurde nur gesagt sie seien misshandelt wurden.es ist zu erwähnen das es sogar 4 kleine fellnasen waren.jedoch musste eine wohl erlöst werden weil beide augen völlig zerstört waren...ich war entsetzt und wütend.so etwas schlimmes habe ich noch nicht selbst gesehen.ich hoffe man findet diese tierquäler.obwohl selbst wenn diese ausfindig gemacht werden die strafen meiner meinung nach viel zu schwach ausfallen.wie wütend ich wirklich über sowas bin lässt sich nicht in worte fassen...und wir können nur die daumen drücken das die übrig gebliebenen 3kleinen würmer noch besseres erleben als in ihrem bisherigen kurzen leben.