Tierheim "Wiesengrund" Ostrau

Ein Projekt des Tierschutzvereines Döbeln und Umgebung e.V. Tel-Nr.: (034324) 21863 oder 015757528546

Gästebuch


:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-) 
 

 Name *
 E-Mail
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
6 + 4=

(602)
(232) Nicole
Fri, 22 October 2010 21:21
email

Hallo Liebes Tierheim-Team
Ich finde Kira ist so ein super toller Hund wir waren auch schon paarmal mit ihr spatzieren.
ich würde sie so gern zu mir nachhause holen aber wir haben schon eine Hündin und die hat vor 5 wochen Welpen bekommen und meine Eltern behalten einen.
Ich hoffe die süße Kira findet bald ein schönes liebevolles zuhause

Mfg Nicole
(231) alf
Tue, 12 October 2010 19:03

Zum Thema Notfall
Ja da geben wir euch Recht,denn Kira ist superlieb zu Kindern.Beim Gassigehen hebt sie immer wieder Stöckchen auf
in der Hoffnung das es wieder geworfen wird.
Dies ist beim Gassigehen leider nicht möglich.Es ist wirklich schade das sich bisher niemand für sie gfunden hat.
Wir drücken ihr fest die Daumen.
(230) Bianca
Tue, 12 October 2010 18:07
email

hallo liebes Tierheim ich war gestern mit meiner Mutter und meiner Schwester mit Brownie spazieren gegangen sie ist super süß und ich hätte sie auch gerne behalten ^^ aber leider können wir keinen Hund halten :cry: aber ich freue mich jedes mal wenn ich zu euch kommen kann und mit einem Hund spazieren gehen kann ich liebe Hunde über alles und hoffe das wen ich Größer bin auch einen Hund haben kann :-)
(229) Carmen
Mon, 11 October 2010 12:22

Hallo, ich kann die Diskussion über diesen Gnadenhof nicht verstehen. Im Tierheim arbeiten alles gelernte Tierpfleger die genau wissen, wie Tiere versorgt werden m+üssen. Ein Gnadenhof kann jeder (auch ohne Kenntnisse über Tierpflege und Verantwortung) betreiben, aber ob das so sinnvoll ist, bleibt zu bezweifeln. Wenn ein so schönes und engagiertes Tierheim in der Nähe ist, braucht keiner einen Gnadenhof für alte und kranke Tiere. Wenn jemandem sein Tier zu alt oder krank ist und es deshalb abgeben will, bleibt doch eher die Frage, ob man solche Tierhalter unterstützen sollte.
(228) Simone
Sun, 10 October 2010 23:01

Zu den Beitrag, mit den eventuellen Gnadenhof für Hunde, verstehe ich die Aufregung nicht. Wenn die Tiere gut gehalten werden und es ihnen wirklich gut geht, kann man froh sein wenn es solche Menschen gibt. Ich weiß nicht, warum man dagegen sein kann? Wenn man vielleicht ehemalige Straftäter unterbringen möchte, würde ich alles verstehen. Aber ich denke von Tieren geht bei richtiger Haltung die wenigste Gefahr aus. Viele Grüße
Antwort vom Tierheim:
Liebe Simone, ein Gnadenhof ist sicher nicht die schlechteste Art, alten und kranken Tieren ein letztes Zuhause zu geben. Wir haben uns, soweit es ging, von den Gegebenheiten der Unterbringung jedoch eine Einblick verschaffen können und müssen sagen, das die Tiere dort nicht optimal gehalten werden können. Vor allem für kranke und alte Tiere ist die Unterbringung in sauberen und heizbaren Räumen notwendig. Für Tiere - ob alt oder jung, krank oder gesund - ist das Tierheim verantwortlich. Auch diese Tiere haben eine artgerechte und liebevolle Haltung verdient. Wir stehen unter ständiger öffentlicher Beobachtung und Kontrolle, da wir ein Verein sind und alle Besucher unser Areal ohne Einschränkungen besichtigen können. Wir haben nichts zu verbergen. In dem zukünftigen Gnadenhof durften wir uns nicht einmal umschauen. Warum wohl? Und die Chance, auch diese Tiere an Tierfreunde zu vermitteln, besteht nun einmal im Tierheim. Wir erinnern uns da vor allem an den jungen und kranken Blacky, der trotz seiner Krankheit eine liebe Familie bekommen hat und glücklich ist. Weiter an den alten Blacky, der jetzt bei seiner eigenen Familie leben darf. Im Tierheim werden alleTiere tierärztlich betreut, es ist immer jemand da im Notfall zu helfen und schon manch krankes und altes Tier hat im Tierheim eine Vermittlungschance bekommen. Nur so kann man wirklich helfen.