Tierheim "Wiesengrund" Ostrau

Ein Projekt des Tierschutzvereines Döbeln und Umgebung e.V. Tel-Nr.: (034324) 21863 oder 015757528546

Gästebuch


:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-) 
 

 Name *
 E-Mail
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
5 + 3=

(598)
(253) elli
Mon, 22 November 2010 09:47

Alex hatein zu Hause .
GLÜCKWUNSCH
(252) Mia
Sat, 20 November 2010 15:36
email

Am 10.11.2010 haben wir uns den weißen Mischlingswelpen zu uns in die Familie aufgenommen! Sie heißt jetzt Zoe und hat sich schon richtig gut eingelebt! :heart: Jeden Samstag sind wir jetzt zum Welpenspiel verabredet und das klappt richtig gut! sie ist total neugierig, lernt sehr schnell und ist absolut Tier und Meschenlieb, vorallem kinder! Den Tierarztbesuch hat sie ganz toll gemeistert, sie ist kern Gesund und wiegt sogar schon 8kg! Wir freuen uns auf gemeinsame tolle Jahre, viel lernen, liebe und ne schöne Zeit!!!
Lg leo, zoe und mia :yahoo:
(251) eva
Sat, 20 November 2010 11:50

Der Kleine Wuschel ist ja so ängstlich ich wünschte ich könnte was für ihn tun.Aber das könnte sicher nur ein Familienanschluß.
Drücke ihm fest die Daumen
(250) Simone
Wed, 17 November 2010 21:11

Liebes Tierheim, ich schaue regelmäßig auf eure Seiten.Ich wollte nur mal fragen, ob Ruth vermittelt ist? Viele Grüße
Antwort vom Tierheim:
Ja, Ruth konnte vermittelt werden.
(249) Kathrin
Sun, 14 November 2010 11:09
email

Zu Sternchen: sie wurde mit 6 wochen bei uns abgeben und verstand sich mit unseren katzen sowie anderen hunden. sie ist noch sehr jung und zurückhaltend, aber eine ganz liebe, ebenso FILOU, der auch bei uns vor der tür ausgesetzt wurde. filou ist lebhafter, aber ein supermenschenfreund und mit den katzen hatte er auch kein problem.
Nun zu Zorro: wie ich sehen konnte, war er vermittelt und nun doch nicht mehr. Ich hoffe für den süßen Hund, daß er nicht erst wieder in einer Familie war, die ihn dann nach 1 Woche zurückgab. Ein Tier ist weder ein Tausch- noch Rückgabeobjekt. Denn mit jedem neuen "Probebesitzer" wird es für das tier schwieriger, vertrauen aufzubauen.
Zorros eltern kennen wir: die mutter ist eine mischlingshündin, die NUR lieb war (sie lebt leider nicht mehr), sie hatte mit KEINEM TIER und MENSCHEN ein Problem, ebenso der Vater, ein Schäferhundmix. Wir haben eine Schwester von Zorro bei uns und sie zeigt sich genauso freundlich. Diese hunde sind sehr sensibel. Also leute, überlegt euch sehr gut, ob ihr nicht nur einen hund, sondern auch die verantwortung für ihn bis zu seinem ende haben wollt. es gibt genügend menschen, die ihr tier behalten, OBWOHL sie selbst in schwierigste lebenssituationen geraten sind. Aber dennoch, besser ein tier ins tierheim zurückgeben, als es zuhause verkommen zu lassen.
Bei unseren ehemaligen pflegehunden: sternchen, filou, zwergi und zorro stehen wir jederzeit mit rat und tat beiseite. liebe grüße von vielen hunden, katzen, pferden und zwei menschen, die nicht nur menschen mögen sondern auch die tiere. 8 + 8=